Auf dem Foto ist ein Mikrofon zu sehen.
© freestocks-photos / Pixabay

Podiumsdiskussionen, Infoveranstaltungen und Workshops

Was steckt eigentlich hinter Verschwörungsglauben? Wer verbreitet solche Geschichten? Und wie kann ich dagegen vorgehen? Die Veranstaltungsreihe "Verschwörungsglauben kompetent begegnen" beschäftigt sich mit diesen und weiteren Fragen rund um die Verbreitung von Verschwörungsmythen sowie ihrer Nutzung und Verbreitung in rechten und rechtsextremen Milieus.

Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat der Glaube an Verschwörungsmythen in kurzer Zeit viele Menschen erfasst. Dabei ist Verschwörungsdenken nicht nur eine private Angelegenheit und persönliche Einstellung. Denn Studien zeigen, dass es in engem Zusammenhang mit Rassismus und Antisemitismus steht. 

Expert:innen werden mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten unterschiedliche Facetten von Verschwörungsglauben beleuchten, über den Umgang mit ihm informieren und daüber mit dem Publikum ins Gespräch kommen. Durch Dialog und Austausch auf der Basis von Menschenrechten und demokratschen Werten sollen zivilgesellschaftliche Akteur:Innen beraten und gestärkt werden.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist kostenfrei!

Termine

27. Februar/19. März 2024, 16:00 Uhr:
Auftreten und Erscheinungsformen der extremen Rechten in Cottbus und Brandenburg,
Stadtteilladen Neu-Schmellwitz
Mehr Informationen

21. März 2024, 18:00 Uhr:
Verschwörungserzählungen verstehen
Kulturzentrum Bunte Welt
Mehr Informationen

17. April 2024, 18:00 Uhr:
Was ist der Zusammenhang? – Extrem rechte Ideologie und Verschwörungsdenken
Kulturzentrum Bunte Welt
Mehr Informationen

29. Mai 2024, 18:00 Uhr:
Verschwörungserzählungen in der deutschen Parteienlandschaft
Kultur- und Begegnungszentrum 7512
Mehr Informationen

3. Juli 2024, 10:00 - 12:30 und 15:00 - 17:30 Uhr:
Gespräch mit einem Aussteiger aus der extrem rechten Szene
Kultur- und Begegnungszentrum 7512
Mehr Informationen

11. Juli 2024, 9:00 - 10:30 Uhr und 11:00 - 12:30 Uhr:
(Ver)schwör mal – nicht! (Workshop für Schüler:innen)
Open-Air-Kinonächte Schmellwitz
Mehr Informationen

11. September 2024, 18 Uhr:
Verschwörungserzählungen in der deutschen Parteienlandschaft
Café Zelig
Mehr Informationen

10. Oktober 2024, 10:00 -16:00 Uhr: (verschoben vom 8. Mai)
Umgang mit Verschwörungserzählungen im eigenen Umfeld (Workshop)
Strombad Cottbus
Mehr Informationen

17. Oktober 2024, 18 Uhr:
Rein in den Kaninchenbau? – Verschwörungserzählungen und Digitalisierung
Kultur- und Begegnungszentrum 7512
Mehr Informationen

15. November 2024, 18 Uhr:
„Angela Merkel ist Hitlers Tochter“ (Lesung)
Kultur- und Begegnungszentrum 7512
Mehr Informationen