Auf dem Foto ist ein Mikrofon zu sehen.
© freestocks-photos / Pixabay

Lesung am 15.11.2024 in Cottbus

„Angela Merkel ist Hitlers Tochter“
 

Die BRD existiert nicht. Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Und Chemtrails sollen uns vergiften. Deutschland ist verrückt geworden.

Christian Alt und Christian Schiffer zeigen in ihrem Buch, wie es so weit kommen konnte. Auf ihrer Reise durch ein paranoides Land treffen sie Verschwörungstheoretiker:innen, Aussteiger:innen und Opfer. Sie decken die psychologischen Mechanismen auf, die zu Verschwörungstheorien führen, erklären, warum das Internet nur zum Teil Schuld hat und tragen 23 goldene Regeln zusammen, mit denen wir den Wahnsinn endlich aufhalten können. Ein aufklärerisches Manifest und ein furioser Road Trip – auf dem sie dann aber einen großen Fehler machen: Sie erfinden eine eigene Verschwörungstheorie.

Der Autor Christian Schiffer, Politologe, Redakteur und Kolumnist, liest aus dem Buch „Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Im Land der Verschwörungstheorien“ und stellt sich anschließend den Fragen des Publikums.
 

Termin:

Freitag, 15. November 2024, 18 bis 20 Uhr

Ort:

Kultur- und Begegnungszentrum 7512, Am Fließ 12, 03044 Cottbus

Veranstalterin:

Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. in Kooperation mit BildungsBausteine e.V.


Die Veranstaltenden behalten sich vor, Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind bzw. solche verbreitet haben, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.


Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Zwangsverchippung, Deep State und Great Reset“ statt und ist kostenfrei.

Gefördert durch: